Stationäre Pflege

Betreuung am Lebensende

Christliche Hospize

Die Begleitung der Sterbenden ist niemals eine rein medizinische oder pflegerische Aufgabe gewesen, obwohl gerade die moderne Palliativmedizin und speziell ausgebildetes Palliativpflegepersonal für Menschen an ihrem Lebensende oft eine große Erleichterung bedeuten.

Christliche Hospize sollen neben der palliativen Aufgabe auch die emotionale und spirituelle Begleitung der Patienten sicherstellen. Im Bereich des Erzbistums Hamburg arbeiten die Caritas und caritative katholische Verbände oft sehr erfolgreich mit Einrichtungen der evangelischen Kirche bzw. Diakonie zusammen, wie etwa im Fall des Katharinen Hospizes in Flensburg.

Schwerin und Wismar

Hospizdienst in Schwerin und Wismar

Der ambulante Hospizdienst wurde 1997 in Wismar und 2003 in Schwerin gegründet und ist aus den Krankenhausbesuchsdiensten der Kirchengemeinden heraus entstanden. mehr

Rostock

Hospiz- und Kinderhospizdienst OSKAR

Der Ökumenische Ambulante Hospizdienst Rostock ist ein Gemeinschaftsprojekt der evangelischen Diakonie und der katholischen Caritas. Neben einem allgemeinen Hospizdienst unterhält die Gruppe den Kinderhospizdienst OSKAR. mehr


Flensburg

Katharinen Hospiz am Park

Foto der Außenansicht des ökumenischen Katharinen Hospizes am Park in Flensburg / (c) Malteser Norddeutschland gGmbH

Foto der Außenansicht des ökumenischen Katharinen Hospizes am Park in Flensburg / (c) Malteser Norddeutschland gGmbH

Das Katharinen Hospiz am Park ist ein Ökumenisches Zentrum für Hospizarbeit und Palliativmedizin, das die Malteser Norddeutschland in gemeinsamer Trägerschaft mit der DIAKO ermöglichen. mehr

Ambulante Pflege

Christliche ambulante Pflege

Ambulante Hospizdienste betreuen Sterbende und ihre trauernden Angehörigen nicht in einem Krankenhaus oder Hospiz, sondern zuhause vor Ort. Auch auf diesem Gebiet existiert eine enge Zusammenarbeit zwischen den katholischen und evangelischen Hilfswerken und Wohlfahrtsverbänden. mehr