URL: www.caritas-erzbistum-hamburg.de/aktuell/presse/neuer-dienstsitz-wird-schwerin
Stand: 30.09.2016

Pressemitteilung

Neuer Dienstsitz wird Schwerin

Mit Schreiben vom 30.8.2017 hat der Generalvikar Ansgar Thim mitgeteilt, dass der zukünftige Dienstsitz der Caritas im Erzbistum Hamburg in der Landeshauptstadt Schwerin sein wird.

Zurzeit gibt es im Erzbistum neben dem Diözesancaritasverband drei selbstständige Caritasverbände: Mecklenburg, Schleswig-Holstein und Hamburg. In Zukunft bilden sie den gemeinsamen Diözesancaritasverband im Erzbistum Hamburg. Die Entscheidung über den Dienstsitz, ist für die nächsten Schritte im Erneuerungsprozess des Erzbistums Hamburg eine notwendige Entscheidung gewesen. Sie bedeutet natürlich nicht, dass sich die Caritas aus den anderen Regionen zurückzieht - ganz im Gegenteil, sie soll dazu beitragen die Kräfte zu bündeln, Synergien zu nutzen und die Caritas im Erzbistum zu stärken.

"Die Caritas lebt und überzeugt durch ihre Arbeit unmittelbar vor Ort: in der Beratung und Begleitung, in der Pflege, in den vielfältigen Sozialen Diensten, in den Häusern, in den Orts- und Kreiscaritasverbänden."so Generalvikar Thim.

Der neue Verband soll im Rahmen des Erneuerungsprozesses des Erzbistums Hamburg am 1. Januar 2018 seine Arbeit aufnehmen.