URL: www.caritas-erzbistum-hamburg.de/aktuell/presse/fluechtlingsarbeit-eine-ausstellung
Stand: 30.09.2016

Pressemitteilung

Flüchtlingsarbeit

Flüchtlingsarbeit - eine Ausstellung

Die Ausstellung zeigt teils sehr beeindruckende Fotografien und Dokumentationen der Aktionen von Kirche und Caritas, seit im September 2015 die Notunterkunft für Flüchtlinge im Haus der kirchlichen Dienste eingerichtet wurde. Patenschaften und Willkommens-Cafés, Integrationsprojekte wie die elbmütter und -väter der Caritas oder Sprachkurse, die von Ehrenamtlichen in den Gemeinden organisiert wurden, eine Fahrradwallfahrt oder gemeinsame Sportveranstaltungen. So viele Ideen, so viele Projekte - oft war Mut verlangt, immer großes Engagement und Einsetzen der eigenen freien Zeit. In Hamburg und in Kiel, Lübeck oder Neumünster, in Schwerin, Neubrandenburg oder in Rostock, organisiert von Caritas-Akteuren in ihrem Amt oder in ihrer Freizeit, von tausenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. 

Die sehenswerte Ausstellung im St. Mariendom ist vom 20. Mai 2017 (Tag der Flüchtlingsarbeit) bis zum 10. Juni zu besuchen.

Auf der Internetseite des Erzbistums Hamburg erhalten sie einen stets aktuellen Überblick über die gegenwärtigen Projekte. Wenn Sie selbst ein neues Projekt beisteuern möchten, informieren Sie gern den Koordinator für diözesane Flüchtlingsarbeit, Diakon Jörg Kleinewiese im Diözesancaritasverband.